6.5.2021 Fliegerhorst

 

Eine der ersten Veranstaltungen für unsere Amateursportler in Österreich wurde vom Radrennteam Pielachtal durchgeführt. Leider hatte es der Wettergott nicht so gut gemeint. Strömender Regen und mäßige Temperaturen sollten es unserem Starter Mario Fassl vom Union Cycling-Team Niederösterreich nicht so einfach machen.

Der berühmt berüchtige Betonplattenkurs von Markersdorf war diesmal eine recht gefährliche Bühne für alle Radsportler. Stürze waren daher vorprogrammiert und blieben auch nicht aus.

Mario konnte sich in den gefährlichen Situationen, dank seiner großen Erfahrung, gut heraushalten. Coronabedingt fand sich heuer nicht das gewohnte Amateur-Fahrerfeld ein, denn der Veranstaltungskalender wurde immer wieder geändert und Rennen mussten abgesagt werden.

Mario wollte unbedingt seinen Formstand im Renneinsatz überprüfen, um zu sehen, wie er die lange Rennabwesenheit überhaupt verkraftet hat. Vom Regen sichtlich gezeichnet, erreichte Mario sturzfrei im Mittelfeld das Ziel.

Es wäre toll, wenn es jetzt mit den Veranstaltungen auch wieder weitergehen würde, denn Mario samt Radkolllegen hatten endlich wieder Spaß ein ordentliches Rennen zu fahren.  

Ein Text! Sie können ihn mit Inhalt füllen, verschieben, kopieren oder löschen.

 

 

Gemeinde St. Andrä Wördern
Druckversion Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen Diese Seite weiterempfehlen
© Union Cycling Team Niederösterreich