Willkommen auf der homepage des Union Cycling Team Niederösterreich

Sonntag 15.01.2023

Sonntag, 15.1.2023

Das erste High-Light der Radsaison 2023 fand am Sonntag, den 15.01.2023 im Freizeitgelände "Seeschlacht" in Langenzerdorf/NÖ statt.

Zur Österreichischen Meisterschaft fanden sich Fahrer sämtlicher Kategorien zu einem tollen Radsportspektakel ein.

Mario Fassl und Christian Csenar vom Union Cycling-Team Niederösterreich waren heuer erstmals bei einer Cross-Meisterschaft mit dabei.

Ein 2,5 km langer Rundkurs, gespickt mit sämtlichen Cross Spezialitäten, wurde für das motivierte Amateur Fahrerfeld ausgesteckt. Die feucht kühle Temperatur mit leichtem Nieselregen versprach ein hochspannendes Querfeldein-Radrennen. 40 Minuten lang wurde gekämpt, was die Beine hergaben. Kurze Ausrutscher bzw. Stürze konnte man auf der schmierigen Strecke kaum verhindern. Beide Fahrer unseres Teams gaben alles und boten bewunderswerten Radsport.

Großes Lob an den Veranstalter, der hier wirklich eine gelungene Meisterschaft für Fahrer und Zuseher bot.

Herzliche Gratulation an unsere Jungs!

 

ÖM-Querfeldein in der Seeschlacht

Drei Königs-Cross in St. Pölten

Freitag, 06.01.2023

Drei Königs-Cross in St. Pölten

Das erste Cross-Rennen 2023 fand letzten Freitag in der sogenannten "Seedose" in St. Pölten im Augelände der Traisen statt.

Es war auch gleichzeitig die Generalprobe zur österreichischen Meisterschaft im Querfeldeinsport 2023 und die Starterzahl war enorm. Also die ideale Vorbereitung unter Wettkampfbedingungen für unsere Sportler.

Christian Csenar bestritt den Bewerb und konnte seine Fahrtechnik in dem winkelig ausgesteckten Kurs verfeinern. Er wurde zwar durch einen kleinen Defekt an der hinteren Bremse behindert, konnte das Rennen aber trotzdem beenden und sammelte wertvolle Erfahrungen für die kommende Meisterschaft.

Herzliche Gratulation!

Freitag, 6.1.2023

Regionaler Genuss!

 

Die Weihnachtszeit wird durch nachhaltige und regionale Produkte zur Genuss-Zeit!

Rechts eine Info über die wirklich schmackhaften Berger-Schinken.

Liebe Grüße euer UCT-NÖ!

 

Unser Sponsor machts möglich!

Sonntag, 27.11.2022 

Cross-Radsportfest Böheimkirchen 

Sonntag, 27.11.2022 Cross-Radsportfest in Böheimkirchen/NÖ

Böhmeimkirchen war letzten Sonntag Austragungsort einer wunderbaren Radveranstaltung aller Altersstufen.

Schon in den Nachwuchsbewerben tummelten sich zahlreiche Jugendliche im Augebiet von Böhmeimkirchen auf den wunderbar vorbereiteten Rundkursen. Den Hauptbewerb des Tages bildeten die Kategorien Elite, Amateure und Masterfahrer.

Mario Fassl und Christian Csenar vom Union Cycling-Team Niederösterreich konnten sich schon bei der Streckenbesichtigung von den Tücken des Kurses ein Bild machen. 

Ein großes Starterfeld bot den zahlreichen Zusehern tollen Querfeldeinradsport, der keine Wünsche offen ließ.

Der technisch schwierige Kurs forderte alles von den Athleten, besonders die Schrägfahrten waren durch den weichen Boden sehr kräfteraubend.

Mario kam bei einer  Abfahrt böse zu Sturz, blieb aber Gott sei Dank unverletzt, wärend Christian wie ein Löwe um jede einzelne Position kämpfte. Nach einer Stunde erreichten beide Fahrer im Mittelfeld der Starter das Ziel.

Eine wirklich gelungene Radsportveranstaltung!

Deutschkreutz Oktober  2022

Gusti Rohrauer gewinnt den Halbmarathon im Burgenland

 

Samstag, 08.10.2022 Halbmarathon Deutschkreutz im Burgenland

Ein sensationeller Lauf gelang unserem Klubmitglied Gusti Rohrauer am Samstag, den 08. Oktober. Die Strecke, 21,2 km mit 177 Höhenmeter führte durch das schöne hügelige Weinland rund um Deutschkreuz.

Am Start waren 52 Läufer und für unseren Gusti lief es wirklich gut, denn er gewann mit einer Endzeit von 1 Stunde und 52 Minuten den Halbmarathon in seiner Altersklasse. 

Gusti ist nicht nur ein toller Radsportler, sondern auch ein excellenter Läufer, der dem Sport einen großen Stellenwert widmet.

Herzliche Gratulation lieber Gusti, mach weiter so!

 

Dienstag 01.11.2022

 

Dienstag, 01.11.2022,  Cross Premiere in der Kreuttal-Arena

Am Allerheiligentag fand die Premiere vom RC Kreuttal am Sportgelände der Kreuttal-Arena statt.

Pünktlich um 14:30 starteten 43 Sportler aus den Kategorien Elite, U-23 und Amateure in den technisch schwierig ausgesteckten Cross-Parkur von Unterolberndorf. Ein regelrechtes Slalomintermezzo bot sich den Fahrern rund um den Fußballplatz, welcher mit Hindernissen, Schrägabfahrten und einer Stiegenpassage, für Spannung und Abwechslung sorgte.

Mario Fassl und Christian Csenar vom Union Cycling-Team Niederösterreich fanden auch rasch ihren Rythmus und lieferten sich spannende Zweikämpfe. Leider kam Christian in der Folge zwei Mal zu Sturz und ließ daher sehr viel Zeit liegen, während Mario sein Tempo weiterfahren konnte.

Den zahlreichen Zusehern wurde richtig guter Querfeldeinsport geboten und die Fahrer hatten sichtlich mächtigen Spaß bei diesem Rennen.

Mario erreichte als 27. und Christian als 35. Fahrer das Ziel.

Eine  gelungene Prämiere vom Veranstalter RC Kreuttal.

Unseren engagierten Fahreren herzliche Gratulation!

Kreuttal-Arena Cross

Sonntag, 30.10.2022 St. Pölten

 

Sonntag 30.10.2022 Querfeldeinklassiker im Kaiserwald von St. Pölten

Seit vielen Jahren wird im beliebten Erholungsgebiet von St. Pölten, im sogenannten "Kaiserwald", Radsportgeschichte geschrieben.

Ob Trainingsrennen oder Österreichische Staatsmeisterschaft, alles wurde hier schon durchgeführt und erfreute sich großer Beliebtheit bei den Radsportlern.

Christian Csenar und Mario Fassl vom Union Cycling-Team Niederösterreich lernten diesmal diesen Querfeldeinklassiker kennen, und sie mussten sich mit allen Tücken dieses Kurses auseinandersetzen.

Mit weiteren 58 Fahrern bildeten die beiden das Starterfeld zu diesem einstündigen Kraftabenteuer des Radsports.

Das feuchte Wetter und das Laub der unzähligen Bäume machten die kurzen Asphaltpassagen zur großen Herausforderung. Kräftiges Abbremsen oder ruckartige Kursänderungen hatten sehr oft Stürze zur Folge. Christian und Mario meisterten die lange Treppenpassage laufend und hatten auch bei den Hindernissen keine größeren Schwierigkeiten.

Der fordernde Kurs setzte den Fahrern zu und ließ sie an ihre körperlichen Grenzen  gehen. Beide beendeten das Rennen sturzfrei im Mittelfeld auf Platz 24 und 39.

Unsere Fahrer nahmen tolle Erinnerungen von diesem Quer-Event mit nach Hause.

Gratulation unseren beiden unermüdlichen Kämpfern ! 

Quer-Klassiker im Kaiserwald

23.10.2022. Kraftwerk-Cross 

Sonntag, 23.10.2022:

2. Tag der Kraftwerk Cross Tage 2022

Am Sonntag herrschte prächtiges Herbstwetter und der unveränderte Kurs vom Vortag versprachen optimale Bedingungen für die Crosser.

Diesmal war Christian Csenar vom Union Cycling-Team mit weiteren 36 Fahrern am Start.

Christian konnte die ersten beiden Runden zu etwa je 7 Minuten absolvieren und bestätigte sich im Hauptfahrerfeld. Die Hindernisse und Laufpassagen meisterte er gekonnt und so festigte er seine Position.

In der achten und letzten Runde hatte er jedoch leider etwas Pech mit dem Hinterrad. Der Reifen löste sich von der Felge und wickelte sich um das Schaltwerk. Das machte eine Weiterfahrt unmöglich. Aber Christian ist eben ein unermüdlicher Kämpfer und so lief er einfach, das Rad geschultert bis ins Ziel weiter. Er erreichte als 23. das Ziel.

Bravo, herzliche Gratulation!

2. Tag

22.10.2022 Kraftwerk-Cross

 Samstag, 22.10.2022: Kraftwerk-Cross

1. Tag: Das Trainingsrennen!

Zwei Tage Cyclocross Radsport - 

veranstaltet am Gelände der Wien Energie

im Kraftwerk Donaustadt für unsere Querfeldeinfahrer.

43 Starter kamen zum Rennen und die Bedingungen waren einem Cross Rennen angepasst.

Der leichte Regen kurz vor dem Start hatte keine negative Auswirkung auf das Rennen. Der technisch fordernde  Kurs bereitete Mario Fassl vom Union Cycling-Team Niederösterreich kaum Schwierigkeiten und so ging Mario gut ins Rennen.

In der vierten von acht Runden rutschte die Kette von Marios Kettenblatt und das kostete doch einiges an Zeit und Positionen im Fahrerfeld.

Danach lief es wieder rund, und er konnte Runde um Runde Zeit gut machen.

So erreichte er nach 1 Stunde und zwei Minuten als 24. Fahrer das Ziel.

1. Tag: Das Trainingsrennen

Sonntag, 16.10.2022 Seeschlacht Lang Enzersdorf

 

Sonntag 16.10.2022,  7. King & Queen of Seeschlacht Cross

Bei dieser Veranstaltung konnten sich die Querfeldeinspezialisten schon einen kleinen Vorgeschmack auf die bevorstehende Österreichische Meisterschaft im Jänner 2023 holen.

Free Eagle Royal Racing Team führt diese Veranstaltung durch und diese Rennen sind immer sehr gut durchorganisiert.

Mario Fassl, vom Union Cycling-Team Niederösterreich, konnte seine Stärken auf diesem Kurs hervorragend ausspielen. Die Runde war mit je drei Hindernissen, einem Baumstumpf, bergauf und bergab Fahrten recht flüssig angelegt. Man merkte richtig, dass Mario von  Runde zu Runde schneller wurde und so belegte er den 10.Platz bei den Amateuren.

Bis zur Meisterschaft gibt es ja noch die Möglichkeit an der Form zu feilen, um dann mit optimalen Voraussetzungen in die Meisterschaft zu starten. 

Viel Glück auch weiterhin!

 

7. King & Queen of Seeschlacht Cross

Sonntag, 9.10.2022

 

Sonntag 09.10.2022  Tag des Querfeldeinsports Grand Prix Ternitz

Die Cross-Saison nimmt Fahrt auf und bei herrlichem Wetter bereitete der Radclub Neunkirchen ein wunderbares Querfeldeinspektakel im Sportgelände von Ternitz vor.

Ein äußerst attraktives Rennen für Elite, U-23,  Junioren, Amateure und Masterfahrer indem die besten Crosser gemeinsam ins Rennen gingen.

Für das Union Cycling-Team Niederösterreich starteten Mario Fassl und Christian Csenar.

Motiviert durch die Teilnahme vom mehrfachen Österreichischen Meister, Daniel Federspiel aus Vorarlberg, lieferten sich die beiden tolle Duelle am Parcour. Technisch lief alles gut ab und beide konnten sturtzfrei Runde um Runde abspulen.

Christian Csenar beendete das Rennen mit dem 18.Platz, Mario kurz dahinter mit dem 20. Platz.

Herzliche Gratulation!

Tag des Querfeldeinsports Grand Prix Ternitz

Saisonende Heurigen Grand Prix

Samstag 01.10.2023: Heurigen Grand Prix in Klein Engersdorf

 

Die Radsaison 2022 wird traditionell mit einem Kriterium in Klein Engersdorf beendet.

Eine nette Radsportveranstaltung für Jung und Alt lässt den Strassenradsport für das Jahr 2022 ausklingen.

Mario Fassl vom Union Cycling-Team Niederösterreich ließ sich diese Gelegenheit nicht nehmen, an diesem Kriterium teilzunehmen.

Der Kurs, 1,6 km pro Runde, jede dritte Runde Wertung, mit einer Gesamtlänge von 28,8 km.

25 Starter der Kategorien Amateure und Masterfahrer kamen, um das Abschlussrennen zu bestreiten.

Der schwierig zu fahrende Kurs bereitete Mario keinerlei Schwierigeiten, da er technisch hervorragend unterwegs ist. Mario fuhr  konstant seine Runden und konnte sich im Fahrerfeld gut behaupten. Desöfteren war er an der Spitze der Fahrerfeldes zu finden, um das Tempo hoch zu halten.

Ein gelungener Abschluss der Saison 2022!

 

Samstag 1. 10. Klein Engersdorf

Druckversion | Sitemap Diese Seite weiterempfehlen
© Union Cycling Team Niederösterreich